Information
Newsfeed

Am 1. September beginnt die Antragstellung für die von der Bundesregierung neu geschaffene Investitionsprämie für die heimische Wirtschaft. Viele Unternehmen haben in den vergangenen Monaten aufgrund der Corona-Krise ihre geplanten Investitionen entweder gar nicht vornehmen können oder auf unbestimmte Zeit zurückstellen müssen. Dies wird sich mit dem nun startenden Förderprogramm für viele Betriebe entschärfen.

Mit der Investitionsprämie fördert die Bundesregierung Neuinvestitionen eines Unternehmens an österreichischen Standorten. Die Maßnahme richtet sich an alle Unternehmen unabhängig ihrer Größe oder Branche. Die Basisprämie beträgt sieben Prozent, besonders begünstigt sind Investitionen in Digitalisierung, Ökologisierung sowie Gesundheit und Life Science mit einer Prämie von 14 Prozent. Gefördert werden Investitionen ab 5.000 Euro bis maximal 50 Mio. EuroAuch geringwertige Wirtschaftsgüter und kleine Investitionen können gefördert werden, wenn sie in Summe 5.000 Euro erreichen und zu einem Antrag zusammengerechnet werden.

Schließen