kämpfen mit Leidenschaft für die Wirtschaft

Leidenschaft
Für das Unter­nehmertum

Herzlich Willkommen auf der Seite des Wirtschaftsbundes OÖ

Dafür stehen wir im Wirtschaftsbund. Uns alle vereint, dass wir stolz darauf sind Unternehmerinnen und Unternehmer zu sein. Und der Wirtschaftsbund tut alles, damit es auch in Zukunft möglich ist seine Ideen unternehmerisch zu verwirklichen. Wir wollen unsere Betriebe mit guten Gewissen und Zuversicht in die nächste Generation weitergeben und gestärkt neues Schaffen. Dafür kämpfen wir als starke Stimme für die Wirtschaft.

Newsfeed

„Österreich ist sich seiner humanitären Verantwortung mehr als bewusst und leistet hier einen großen Beitrag. Im europäischen Vergleich liegen wir an 3. Stelle bei den Schutzgewährungen für Flüchtlinge, an 2. Stelle bei der Aufnahmen von Kindern. Wir werden auch heuer wieder 10.000 bis 12.000 positive Asylbescheide ausstellen und haben bis dato in diesem Jahr bereits 700 unbegleitete minderjährige Jugendliche in die Grundversorgung übernommen“, so Abgeordnete zum Europäischen Parlament Angelika Winzig.
 
Von zentraler Bedeutung ist die gezielte Hilfe vor Ort, sowohl in Griechenland als auch in den Herkunftsländern. „Wir haben bereits vor dem Brand in Moria mit Hilfslieferungen und finanziellen Mitteln Unterstützung geleistet“, betont Winzig. Fakt ist, eine derartige Überforderung einzelner Mitgliedstaaten darf nicht mehr passieren.
 
Dahingehen muss das Augenmerk auch auf die Bekämpfung illegaler Migration und Schlepperei gelegt werden. Hier ist vor allem auch die Kooperation mit Drittländern essentiell. Es braucht Abstimmung mit und Anreizsysteme für die Drittstaaten mit Fokus auf Ausbildung und Schaffung von Arbeitsplätzen für die Bevölkerung vor Ort – einerseits durch das Schaffen neuer Chancen und damit die Minimierung von Flüchtlingsmotiven im Herkunftsland, andererseits durch Unterstützung beim Grenzmanagement. Auch der angekündigte verstärkte Schutz der EU-Außengrenzen ist ein positives Signal. „Schneller, koordiniertere Asylverfahren und Rückführungen nehmen den Druck für die Grenzländer und schaffen mehr Klarheit für alle. Hier Anstrengungen zu bündeln und Frontex zu stärken, halte ich für einen richtigen Schritt“, betont Winzig abschließend.

Die Regierung hat folgende Neuerungen für die Bereiche Gastronomie und Hotellerie im Rahmen einer Pressekonferenz verlautbart:

  • Für Gäste besteht, ausgenommen auf den Sitzplätzen, wieder Mund-Nasenschutz Pflicht.
  • Private Feiern und Veranstaltungen im Gastronomiebereich, wie zB Hochzeiten oder Geburtstagsfeiern, sind im Innenbereich nur mehr bis maximal 10 Personen möglich. Ausgenommen sind Begräbnisse, wo weiterhin bis zu 50 Personen im Innenbereich zulässig sind. Im Außenbereich bleibt die Obergrenze ohne zugewiesene und gekennzeichnete Sitzplätze mit max. 100 Personen bestehen.
  • Die Konsumation von Getränken und Speisen im Innenbereich ist ausschließlich nur mehr auf Sitzplätzen möglich.
  • Pro Tisch sind maximal 10 Personen zulässig.
  • Die allgemeine Sperrstunde, gilt nun auch für private Feiern und Veranstaltungen wird mit 1:00 Uhr festgelegt.
  • Für Großveranstaltungen, zB im Bereich Kultur oder Sport, bleiben die Obergrenzen mit 1.500 Personen im Innenbereich und 3.000 Personen im Außenbereich unter Einhaltung der Vorschriften (zB Präventionskonzept, zugewiesene und gekennzeichnete Sitzplätze,…) aufrecht.
  • Die Verlängerung der Mehrwertsteuersenkung  bis Ende 2021 wurde seitens der Regierung zugesichert.
  • Die Mund-Nasen-Schutz-Pflicht wird zusätzlich auch auf Märkte und Messen im Außenbereich ausgedehnt.

Sobald die Verordnung des Ministeriums mit den detaillierten Regelungen vorliegt, werden wir umgehend informieren.

Der geplante Start der Phase 2 des Fixkostenzuschusses mit Verbesserungen für Unternehmerinnen und Unternehmer der für den 16. September 2020 geplant war wurde verschoben.

Eine Beantragung ist aktuell noch nicht möglich. Wir setzen uns für eine ehest mögliche Lösung im Sinne der Unternehmerschaft ein, und werden umgehend informieren, sobald aktuelle Informationen des Finanzministeriums vorliegen.

Alle wichtigen Infos zur Phase 2 des Fixkostenzuschusses sind im Überblick „Zuschüsse aus dem Corona-Hilfsfonds“ zusammengefasst.

Play Video

Ein-Personen Unternehmen

Um den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen und auch als EinzelunternehmerIn etwas bewegen zu können braucht es Mut, klare Visionen – und natürlich auch einen starken Partner, der die eigenen Interessen vertritt und sich für optimale Rahmenbedingungen einsetzt.

Mehr Infos
Play Video

Klein- und Mittelbetriebe

Die Lebensqualität in unserem Bundesland Oberösterreich gestalten kleine und mittelständische Betriebe maßgeblich mit, indem sie Arbeitsplätze schaffen und ihre Region beleben. Das verdient Anerkennung und Unterstützung, um sie zu stärken und wirtschaftliches Wachstum zu ermöglichen.

Mehr Infos
Play Video

Grossunternehmen und Industrie

Die weltweite Visitenkarte unseres Wirtschaftsstandortes: Großunternehmen und Industriebetriebe tragen maßgeblich dazu bei, oberösterreichische Spitzenqualität in die ganze Welt zu bringen. Um auch international wettbewerbsfähig zu bleiben sind die richtigen Rahmenbedingungen unerlässlich.

Mehr Infos

Medien
Neuigkeiten

Zu den Medien

Täglich kämpfen wir für unsere Region, für den Wirtschaftsstandort Oberösterreich, für die Verbesserung der Situation von Unternehmerinnen und Unternehmern. Vieles haben wir schon erreicht, doch es gibt noch viel zu tun. Gemeinsam können wir noch mehr erreichen!

Informieren Sie sich in unserem Medienbereich über Neuigkeiten und Veranstaltungen.

Sie sind neu hier?

Herzlich willkommen! Schön, dass Sie den Weg auf unsere Homepage gefunden haben. Machen Sie sich auf den folgenden Seiten ein Bild von unserem Team, unseren Forderungen und den Erfolgen, die wir bereits erzielen konnten. Wir laden Sie ein, uns bei der Umsetzung unserer Ziele zu unterstützen.

Wirtschaftsbund OÖ sei dabei!

 

Familienbetriebe, Leitbetriebe, Ein-Personen-Unternehmen, traditionell, innovativ, regional, international – alle jene, die etwas unternehmen wollen, finden ihre Heimat beim Wirtschaftsbund. Gemeinsam sind wir stärker und wir wollen, dass sich etwas bewegt in unserem Land!

Für uns gilt: Wirtschaft ist unteilbar!

Schließen