Home » Ziele

WIRTSCHAFTSBUND ZIELE

5-PUNKTE-Standortmasterplan

MASSNAHMEN FÜR DEN WEG IN DIE TOP 10

Die gute Nachricht: Oberösterreich liegt bereits auf Platz 20 der europäischen Wirtschaftsregionen. Das ist gut, aber nicht gut genug. OÖ muss in die TOP 10! Jetzt heißt es, alle Kräfte in einer Standortpartner­schaft bündeln und die Herausforderungen ­meistern. Folgende fünf Impulse müssen in alle künftigen Entscheidungen einfließen:


FACHKRÄFTE

ZIELE

  • 30.000 zusätzliche neue Fachkräfte
  • Erhöhung der Fachkräfte aus der Lehre um jährlich 1.000

INITIATIVEN

  • Neue Potenziale für die Lehre: „Duale Akademie“
  • MINT-Kompetenzen: Technische Neue Mittelschulen ausbauen
  • IT-Fachkräfteoffensive: Anwerbung von Fachkräften aus dem benachbarten Ausland

INNOVATIONEN

ZIELE

  • Steigerung der F&E-Quote auf 4 Prozent
  • Erhöhung der MINT-Studenten an Uni und FH auf 10.000
  • 1.000 zusätzliche forschende Betriebe
  • Erhöhung der Anzahl der Technologie-affinen Gründungen auf 2.000

INITIATIVEN

  • Partnerschaft „Wirtschaft-Wissenschaft“
  • Organisierter Wissenstransfer
  • Forschungskooperationen
  • Master-, Diplomarbeiten- und Dissertantenbörse
  • Haus der Wirtschaft wird Innovation-Hub

EXPORT

ZIELE

  • 2.500 neue Exporteure

INITIATIVEN

  • Exportkooperationen von KMU
  • Export-Coaching-Programm
  • Ausbau Exportacademy
  • Hebung der Exportpotenziale bei wissensintensiven Dienstleistungen

DIGITALISIERUNG

ZIELE

  • Digitalisierungsgrad von 40 Prozent auf 60 Prozent steigern

INITIATIVEN

  • Digitalisierungs-Kompass
  • Cyber-Security Hotline
  • Förderaktion „Digital Starter“
  • Webinare
  • Digitaler Workflow im 1st Level Support und Rund-um-die-Uhr-Beratung

ENTBÜROKRATISIERUNG UND ENTLASTUNG

ENTBÜROKRATISIERUNG UND ENTLASTUNG

ZIELE

  • Senkung der Steuer- und Abgabenquote unter 40 Prozent
  • Reduzierung der Bürokratiekosten in den Unternehmen um mindestens 20 Prozent

INITIATIVEN

  • Arbeitszeitflexibilisierung
  • Entfall Kumulationsprinzip im Verwaltungsstrafrecht
  • Senkung der Körperschaftssteuer auf 15 Prozent
  • Steuerbefreiung für nicht entnommene Gewinne
  • Pauschalierung der Lohnabgaben
  • Aufgabenreform und Beseitigung der Doppelgleisigkeiten von Bund und Ländern