Stimmen aus
der Wirtschaft

Einzel- und Kleinunternehmen brauchen eine starke Interessensvertretung

Rund zwei Drittel der Wirtschaftstreibenden in Oberösterreich sind Einzelkämpfer oder Kleinstunternehmer. Bürokratische Hürden und Belastungen lassen Unternehmerinnen und Unternehmer oft (ver-)zweifeln und ihren Traum doch nicht verwirklichen. Damit muss Schluss sein. Wir wollen nicht, dass EPU und Kleinstunternehmer auf sich alleine gestellt sind. Wir halten ihnen den Rücken frei, um sich auf das Wesentliche konzentrieren zu können. Noch mehr Menschen sollen sich den Traum von der Selbständigkeit erfüllen können. Mit der Leidenschaft von tausenden Wirtschaftstreibenden vertreten wir die Interessen der Ein-Personen-UnternehmerInnen und KleinunternehmerInnen.

Sabine Starmayr
Fotografin

„Der Wirtschaftsbund macht sich gerade für uns Einzel-Unternehmer stark. Ich alleine kann nur in meinem eigenen Wirkungsbereich etwas erreichen. Gemeinsam im Team des Wirtschaftsbundes schaffen wir es aber, den Alltag für uns Unternehmerinnen und Unternehmer zu erleichtern. Doris Hummer ist selbst Unternehmerin und das macht den Unterschied. Im Wirtschaftsbund wird Interessensvertretung von Unternehmern für Unternehmer gemacht.“

Michael Stingeder
Humangenetiker

„Der Wirtschaftsbund setzt die richtigen Initiativen, um Unternehmer zu entlasten. Ich denke beispielsweise an die ersten Maßnahmen der Steuerreform, die nun doch beschlossen wurden. Der Wirtschaftsbund hat sich hier maßgeblich eingebracht und beispielsweise die einfachere Pauschalierung von Kleinunternehmen erfolgreich gefordert. Auch die Anhebung der Kleinunternehmergrenze auf 35.000 Euro, die Erhöhung der Grenze für die Sofortabschreibung geringwertiger Wirtschaftsgüter auf 1000 Euro waren Forderungen des Wirtschaftsbundes.“

Erwin Kerschbaummayr
Trafikant

„Gerade für uns kleinere Unternehmer ist der Austausch unter Gleichgesinnten wichtig. Die Tatkraft und Motivation unsere Anliegen umzusetzen, werden im Wirtschaftsbund großgeschrieben. Es ist gut zu wissen, dass es jemanden gibt, der uns den Rücken stärkt.“

KMU und Familienbetriebe brauchen entsprechende Rahmenbedingungen – Auch für die nächste Generation

Klein- und Mittelbetriebe sind das Rückgrat unserer Wirtschaft. Unzählige KMUs und Familienbetriebe tragen Verantwortung in der Region und das in vielen Fällen bereits über Generationen hinweg. Sie sind aber auch Innovationsmotor und sorgen so kontinuierlich für Wohlstand und Stabilität in unserem Land. Wir wollen diese Innovationskraft und diesen Unternehmergeist fördern und sind ein starker Partner in der Region. Mit der Leidenschaft von tausenden Wirtschaftstreibenden vertreten wir die Interessen unserer oberösterreichischen Unternehmerinnen und Unternehmer.

Markus Roth
Digitalisierung, IT Beratung

„Ohne Digitalisierung geht heute gar nichts. Gerade im IT Bereich ist eine entsprechende Infrastruktur wichtig. Der Wirtschaftsbund setzt sich dafür ein und das nicht nur vor der Wahl.“

Michael Pecherstorfer
Tischler

„Dem Problem Fachkräfte müssen wir aktiv begegnen, da gehört ganz stark in die Ausbildung investiert. Aber auch die Digitalisierung müssen wir enorm vorantreiben. Der Wirtschaftsbund mit Doris Hummer ist Garant, dass rundherum alles passt und ich mich auf meine eigentliche Tätigkeit konzentrieren kann. Die Richtung stimmt.“

Thomas Stockinger
Gastronomie

„In der Gastronomie muss man schnell und flexibel sein. Das darf nicht durch bürokratische Hürden behindert werden. Der Wirt soll Zeit für seine Gäste haben und nicht Stunden im Büro verbringen müssen. Gerade wir haben in der letzten Zeit etwas „wildere“ Zeiten erlebt. Der WB ist ein verlässlicher Partner, der unsere Anliegen konsequent vertritt.“

Grossbetriebe stehen im internationalen Wettbewerb

Oberösterreich ist eine erfolgreiche Industrie- und Wirtschaftsregion. Die Konjunktur trübt sich aktuell aber spürbar ein, daher braucht es gerade jetzt die richtigen Entlastungsschritte und einen verlässlichen und kompetenten Partner für die Interessen der oberösterreichischen Wirtschaft undIndustrie.Wir fordern wettbewerbsfähige Rahmenbedingungen für Oberösterreichs Unternehmerinnen und Unternehmer, um langfristig am heimischen und internationalen Marktbestehen zu können. Mit unserem Netzwerk sind wir ein starker Partner in der Region und vertreten mit Leidenschaft die Interessen der Großunternehmen und der Industrie.

Ursula Krepp
Gebäudereinigung

„Die Rahmenbedingungen im Arbeits- und Sozialrecht entscheiden in Zukunft über unseren Erfolg. Hier brauchen wir dringend praxisnahe Regelungen. Die zahlreichen Forderungen die an das AMS, den Arbeitsrechtlichen Ausschuss und die GKK gerichtet sind müssen vorangetrieben werden. Hier geht es zum Beispiel um die Abschaffung der geringfügigen Beschäftigung für Langzeitarbeitslose, um die Begrenzung von Vordienst- und Karenzzeiten im Kollektivvertrag, um Kündigungsfristen (Angleichung Arbeiter/Angestellte), Mehrarbeitszuschläge und vieles mehr. Dafür kämpft Der Wirtschaftsbund!“

Play Video

Unsere Forderungen für Selbständige

Unternehmerinnen und Unternehmen leisten Großes für unser Land und seine Wirtschaft. Dazu braucht es wettbewerbsfähige Rahmenbedingungen – und für diese setzen wir uns ein!

Jetzt Video abspielen Zu den Forderungen

Wirtschaftsbund OÖ sei dabei!

 

Familienbetriebe, Leitbetriebe, Ein-Personen-Unternehmen, traditionell, innovativ, regional, international – alle jene, die etwas unternehmen wollen, finden ihre Heimat beim Wirtschaftsbund. Gemeinsam sind wir stärker und wir wollen, dass sich etwas bewegt in unserem Land!

Für uns gilt: Wirtschaft ist unteilbar!

Schließen