Information
Newsfeed

„Bereits die Verkehrsfreigabe der ersten Bypassbrücke am 8. Juni hat für alle Betroffenen eine gewaltige Erleichterung gebracht“, resümiert der Obmann der WKO-Linz-Stadt, Klaus Schobesberger: „Seither ist die Stadteinfahrt aus dem Mühlviertel über die Mühlkreis Autobahn aus den täglichen morgendlichen Staumeldungen des Verkehrsfunks verschwunden.“

„Gleiches wird sich in der Gegenrichtung diesen Freitag-Nachmittag ergeben, wenn am späteren Vormittag auch die zweite Bypassbrücke von Linz nach Norden für den Verkehr freigegeben wird. Ich bin sicher, dass die neue Brücke gleich am ersten Tag ihren Nutzen beweisen wird. Dieser Freitag-Nachmittag wird deutliche Verbesserungen nicht nur für den Verkehr auf der A 7, sondern auch in Linz selbst bringen“, ist Schobesberger überzeugt.

Mit der Beseitigung des Nadelöhrs Voestbrücke ist ein sehr wichtiger Schritt gesetzt, den Verkehr im gesamten Stadtgebiet flüssiger zu gestalten.

Schließen